Queerstiftis

Queere Stipendiat*innen und Alumni*ae

der Studienstiftung des deutschen Volkes

++++ Anmeldung ist offen für alle Queerstiftis ++++

Die Queerstiftis sind das queere[1] Netzwerk von Geförderten und ehemalig Geförderten der Studienstiftung des deutschen Volkes. Einmal im Jahr organisieren sie eine Tagung, welche sexuelle, romantische und geschlechtliche Vielfalt behandelt.

Liebe Queerstiftis,

Das Home-QSBT findet in weniger als 2 Wochen statt und wir haben eine gute Nachricht: die Anmeldung ist ab jetzt für alle Queerstiftis geöffnet. Das heißt: selbst wenn ihr bis jetzt noch keinen Platz für das QSBT hattet, habt ihr jetzt die Gelegenheit, denn wir haben noch ein wenig Raum für neue Teilnehmende :-)

*Was ist das Home-QSBT?*

Das Home-QSBT findet am Freitag, den 1., und Samstag, den 2. Mai statt, mit freiwilligem Onboarding am Nachmittag des 30. April. Unser Orgateam hat sich ein buntes Programm überlegt mit Plena, einem Vortrag, Workshops, Open Spaces und gemeinsamen Abenden, all das über Videokonferenz oder Textchat. Zwischendurch habt ihr über unseren Discord-Server die Möglichkeit, euch in Channels wie #nichtbinär, #queere-oeffentlichkeitsarbeit oder #dragtastisch mit anderen Queerstiftis auszutauschen oder an gemeinsamen queeren Aktionen teilzunehmen.

Zeitlich planen wir zwei Workshopslots an den beiden Vormittagen, von denen ihr an einem teilnehmen könnt - so seid ihr flexibler, falls ihr an einem der beiden Tage weniger Zeit habt. Nachmittags gibt es Raum, eure eigenen Ideen im Open Space umzusetzen, und am 2. Mai findet nachmittags das traditionelle Regionalgruppentreffen statt, bei dem ihr euch mit Queerstiftis aus eurer Region vernetzen könnt. Für die Abende planen wir einen Vortrag, weitere gemeinsame Aktionen und als krönenden Abschluss einen virtuellen Bunten Abend! Dazwischen bleibt immer wieder Zeit für (Essens-)Pausen und Freizeit.

Die Teilnahme am Home-QSBT ist kostenlos, und wir haben aktuell noch ca 60 freie Plätze. Wir haben beschlossen, die Plätze wie bei einem realen Treffen zu limitieren, beispielsweise um euch allen die Teilnahme an einem Workshop zu ermöglichen.

Wie beim realen Treffen gilt: das QSBT lebt von euch! Deshalb setzen wir wie sonst auch auf eure Bereitschaft, euch mit euren Ideen einzubringen und dieses Treffen lebendig und bunt zu machen. Wir wünschen uns daher, dass ihr euch an einem großen Teil der Veranstaltungen in diesen beiden Tagen beteiligt und nicht nur während eures Workshops anwesend seid. Wenn ihr euch anmeldet, bringt also für die beiden Tage Zeit und Motivation mit.

*Klingt total cool, ich bin dabei, wie kann ich mich anmelden?*

Weil das Ganze ja gar nicht mehr lange hin ist, würden wir euch bitten, uns relativ zügig eine Rückmeldung zu geben, auch wenn ihr nicht teilnehmen könnt - entweder per Mail oder über das Form hinter diesem Link.

Falls ihr teilnehmen wollt, füllt bitte unbedingt bis Donnerstag, den 23. April das Anmeldungsformular aus, wir schließen die Anmeldung danach. Oder noch besser nehmt euch jetzt etwas Zeit und erledigt es gleich - wir versprechen euch: es lohnt sich!

In diesem Formular werden wir einige Dinge abfragen, zum Beispiel ob ihr euch vorstellen könnt, uns bei bestimmten Aufgaben zu unterstützen, zu welchem Zeitpunkt ihr an einem Workshop teilnehmen könntet, Datenschutz und andere Bedürfnisse eurerseits. Für die Zuteilung der Workshops werden wir uns dann in ein paar Tagen noch einmal melden, sobald wir alle Rückmeldungen haben.

*Ich habe gerade etwas freie Zeit und total Lust euch zu unterstützen, geht das?*

Ja, wir würden uns total freuen, für einen der folgenden Aufgaben noch engagierte Menschen rekrutieren zu können. An der entsprechenden Stelle im Anmeldungsform könnt ihr uns mitteilen, wenn ihr interessiert seid, und wir melden uns dann mit weiteren Informationen bei euch.

Bei Fragen erreicht ihr uns über dieses Webformular. Wenn ihr teilnehmen wollt, checkt bitte regelmäßig eure E-Mails und dazugehörige Spam-Ordner, in den nächsten Wochen kommen wir sicher noch mit ein paar Fragen auf euch zu.

Die Wahl der Workshops startet am Donnerstag, den 23. April, und wird am Samstag, den 25. April geschlossen. Die Anmeldung hierzu wird über unsere Website stattfinden, schaut also unbedingt ab Donnerstag dort vorbei und meldet euch an, damit wir euch alle auf Workshops zuteilen können. Sofern ihr vor Donnerstag schon angemeldet seid, werden wir euch diesbezüglich noch eine Erinnerung schicken.

Und damit bleibt uns nur noch zu sagen: Lasst eure Computer rauchen und lasst uns der Welt zeigen, dass wir auch in #socialDistancing-Zeiten immer noch social sind und so queer wie nie. Wir freuen uns auf euch!

Queer love,

Euer virtual Orga-Team 2020

Die Queerstiftis sind das queere[1] Netzwerk von Geförderten und ehemalig Geförderten der Studienstiftung des deutschen Volkes. Einmal im Jahr organisieren sie eine Tagung, welche sich sowohl an queere (auch ehemalige) Stiftis und deren Allies[2] als auch explizit an Menschen richtet, die sich noch nicht ganz sicher sind, wo sie sich verorten.

Daneben existieren an manchen Hochschulstandorten Regionalgruppen.

Fußnoten

[1] Der Begriff „queer“ umfasst sexuelle, romantische und geschlechtliche Minderheiten, also z.B. u.a. homosexuelle, aromantische oder transidente Menschen.

[2] Allies sind Menschen, die zwar selbst nicht queer sind, aber queere Menschen unterstützen und offen für LGBTIQA+*-Lebenswelten sind.

Links

Logo gemeinsam Stuudienstiftung Alumni>